Bericht in der Arche Nova zur Gefährdung des Bosnischen Gebirgspferdes


In der aktuellen Ausgabe der Arche Nova, Fachzeitschrift der Vereine und Verbände zur Erhaltung gefährdeter Haustierrassen, Heft 4, 2016, S. 13, steht es nun schwarz auf weiß: Nun wir wir auch ganz offiziell von der GEH als gefährdete Rasse anerkannt und stehen auf der Roten Liste. Im Netz über die Arbeit der GEH etc. : www.g-e-h.de

Bezim, Mruscha und Balavac sind abgebildet und vertreten sozusagen unsere Rasse, und wir hoffen natürlich jetzt, dass es unseren nationalen und internationalen Bestrebungen Rückenwind gibt, unseren konsequenten Weg,die Rasse zu erhalten, weiter zu verfolgen. Artikel ansehen...

Allen, die sich tatkräftig und ausdauernd daran beteiligt haben, sei herzlich gedankt. Wer Lust hat, auf die Mitgliederversammlung der GEH zu fahren, dem sei schon ein Hinweis auf diese Jahreshauptversammlung gegeben: Sie findet statt am Samstag, den 18.2.2017 von 13.30 - 19.00 Uhr in Witzenhausen (zwischen Kassel und Göttingen gelegen). Wer schon eher dorthin fahren möchte, kann sich am Vorabend, Fr. den 17.2.2017 um 20.15 Uhr einen Ausführlichen Bericht zur Gefährdeten Nutztierrasse des Jahres 2017 (Es geht um Eindrucksvolle Enten) anhören und -sehen. Am Sonntagvormittag, den 19.2.2017 geht es nochmals um Enten: Tierbeurteilung, Haltung, Fütterung, Zucht.

zurück zur Übersicht

© 2013 Gesellschaft der Freunde, Förderer und Züchter des Bosnischen Pferdes