Darinka

Darinka, die "Stammmutter" unserer Bosniaken



Zuchthengst Barut I.

Das Bosniakenpferd stammt vom Tarpanpferd ab, einem südrussischen Wildpferd. Diese Verwandtschaft ist auch heute noch zu sehen, wenn man Bilder beider Rassen vergleicht.

Wie der Name schon sagt, lebten die Bosnischen Pferde überwiegend in Zentraljugoslawien, einer wald- und gebirgsreichen Region. Die natürlichen Gegebenheiten sorgten für eine harte Selektion. Ausdauer, Genügsamkeit, Trittsicherheit, kräftige Beine und eine robuste Gesundheit waren Voraussetzung fürs Überleben. Die kleinen, leistungsfähigen Ponys arbeiteten vorwiegend in der Landwirtschaft und wurden als Lastenträger vom Militär eingesetzt.

Immer wieder gab es Versuche, durch Einkreuzung beispielsweise vonAraberhengsten die Rasse zu "veredeln". Die daraus entstandenen Mischungen waren zwar größer, büßten dafür aber auch einiges von ihren ursprünglichen Vorteilen ein. Unkontrollierte Zucht führte in ganz Jugoslawien zu schweren Qualitätseinbußen.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde deshalb im Staatsgestüt "Ergela Borike" versucht, eine geregelte Zucht mit erstklassigen Tieren aufzubauen. Dem setzte der Bürgerkrieg leider ein Ende.

In den sechziger Jahren wurden viele Bosniaken in westeuropäische Länder, unter anderem auch nach Deutschland importiert. Eine genaue Zahl der hier lebenden Pferde lässt sich nicht ermitteln, da es zum einen zwei Zuchtverbände gibt und auch nicht alle Besitzer von Bosnischen Gebirgspferden einem Verband angehören. Auch war die Eintragung der Rasse lange Zeit umstritten.

Dies hat unter anderem dazu geführt, dass sich unser Verein dem SVPK in der Schweiz angeschlossen hat und alle Tiere blutserologisch erfasst wurden.

Uns liegt am Herzen, diese sympathische Ponyrasse möglichst ursprünglich zu erhalten.
Wie es heute um den Bestand des Bosnischen Gebirgspferdes in seiner Heimat bestellt ist, wissen wir nicht. Derzeit bemühen wir uns, Kontakte zu knüpfen und Informationen zu beschaffen.

Für Hinweise sind wir dankbar.

© 2013 Gesellschaft der Freunde, Förderer und Züchter des Bosnischen Pferdes